Schiesswoche Tascana 2021

"Education & Training"


Beschreibung

Die Schiesswoche Toscana ist ein Erlebnis, bietet aber auch ambitionierten Schützen vielfältige Trainingsmöglichkeiten und Ausbildungsinhalte.

 

In zwei Trainingsgruppen gibt es die Möglichkeiten des Long Range Schiessens (100m bis 2500m) und verschiedene Ausbildungen vom Einzelschützen im Gelände bis zur Team-Taktik.

 

Die Ausbildungsgruppe Long Range wird von Michael geführt. Die Gruppe erarbeitet während den 5 Tagen die Grundlagen, es wird aber auch die Möglichkeit geboten, mit seiner Waffe an die Grenzen zu gehen. Weiter wird auch das notwendige Werkzeug vermittelt, um als Beobachter den Schützen zu führen.

 

Inhalte Long Range: Distanzen bestimmen, Standortwahl, Justierungsmethoden, Zieldefinition, Aufgaben des Schützen, Aufgaben des Beobachters, Einrichten der Schiessstellung, taktische Verschiebungen, Wetterkunde, vom Altbewährten zur modernen Technik, Ballistikunterricht, Waffenhandhabung, Treffer und Korrekturverhalten, Stellungswechsel, verschiedene Schiesspositionen usw.

 

Die Ausbildungsgruppe Nahbereich wird von Marc geführt. Mit leichten Waffen wie Pistole, Revolver, Halbautomat mit Zieloptik oder Scout Rifle werden die Bereiche Distanzen, Bewegung, Anpassungen im Gelände sowohl als Einzelschütze als auch als Team behandelt. Dazu kommen taktische Führungsgrundsätze und Einsatzmöglichkeiten der Waffensysteme. Fokus: Training!

 

Inhalte Nahbereich: Justieren, Waffenwahl im Gelände, Team-Taktik, Verschiebungen, Stellungsbezug, Feuer und Bewegung, Mindsetting, Schiessen aus einem fahrenden Fahrzeug, Schiesspositionen im Gelände, Misserfolgsdrill, Verteidigungsschiessen, Care under fire usw.

 

Notfallmanagement

Die Ausbildung Notfallmanagement wird mit beiden Klassen am ersten Halbtag durchgeführt.

 

Anforderungen an die Teilnehmenden

Gutes technisches Niveau an den eingesetzten Waffen und vorhergehende Teilnahme an mindestens einem Schiesstraining von Plan B Kurse (empfohlen). Gute physische Belastbarkeit. Im Besitz eines gültigen EU Feuerwaffenpasses (zwingend!). Ein Halbautomat mit minimalem Zielfernrohr aufgerüstet (ab 4x24) genügt bereits, um von der Ausbildung zu profitieren. Eigene Pistole oder Revolver mit Holster.

 

Long Range: Waffe mit entsprechendem ZF, Schiessauflage, Notizblock, (Spektiv, Entfernungsmesser wenn vorhanden).

 

Waffenrecht

Italien erlaubt die Einfuhr von 3 Waffen. Die Kaliber 9x19 und 50. BMG sind verboten (Es kann ein 9x21 Lauf für die Pistole beim Waffenhändler bestellt werden, der Rest der Pistole muss nicht ausgewechselt werden.)

 

Durchführung

Die Ausbildung findet ab einer Auslastung von 6 Teilnehmern statt. Gehen bis 4 Wochen vor Beginn zu wenig Anmeldungen ein, wird die Ausbildung abgesagt. Aufgrund der COVID-Massnahmen bitten wir um Flexibilität bei der Anmeldung. Wir können aktuell die definitive Durchführung nicht garantieren. Die angemeldeten Teilnehmer werden auf dem Laufenden gehalten.

 

Bei weiteren Fragen zu dieser Ausbildung bitte das Kontaktformular benutzen.


Impressionen 2019


Facts

Datum: 26.07.2021 - 30.07.2021

Standort: Italien

Kosten mit Hotel: CHF 1200.- 

Kosten ohne Hotel: CHF 920.-

*In den Kosten inbegriffen: Rangemiete, Unterkunft (Ferienhaus oder Hotel mit Einzelzimmer), Ausbildungsmodule mit Ausbilder, div. Verbrauchsmaterial.

 

Anreise ist Sache des Teilnehmers. Anreise bereits am 25.08.2020 mit Übernachtung in der Unterkunft inbergiffen.

 

Weitere Details bei Anmeldung.

Partner

Klicke auf das Logo um mehr über

die Range in Italien zu erfahren.